Auszubildende (m/w/d) zur/m Fachinformatiker/in in der Fachrichtung Systemintegration

  • Profil: IT-Professional
  • Dienstort: München
  • Bewerbung bis: 06.12.2020
  • Job-ID: V000002891

Wir verstärken das Polizeipräsidium München und suchen für den Standort München zum 01.09.2021 zwei Auszubildende (m/w/d) zur/m Fachinformatiker/in in der Fachrichtung Systemintegration.

 

Fachinformatiker/-innen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Sie führen neue oder modifizierte Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein.

  • IT-Sicherheit
  • Beraten und Schulen von Anwendern
  • Arbeiten mit verschiedenen Betriebssystemen und Hardware
  • Grundlagen der Programmierung und Datenbanken

 

Der Schwerpunkt Systemintegration umfasst darüber hinaus noch den Aufbau und das Betreiben von Hardware. Dabei handelt es sich neben den reinen Netzwerkkomponenten auch um die unterschiedlichsten Client- und Serversysteme.

  • mindestens mittlere Reife
  • gute Kenntnisse in Mathematik, Deutsch und Englisch
  • logisches Denkvermögen
  • Begeisterung für IT und Technik
  • Spaß am Kontakt mit Menschen
  • Eine Abschlussprämie in Höhe von 400 € in Form einer Einmalzahlung bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung
  • Aussicht auf Übernahme und auf eine spätere Verbeamtung
  • Vielfältige Einsatz- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung
  • Gesundheitsfürsorge und behördliches Gesundheitsmanagement
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung auch schon während der Ausbildung
  • Bereitstellung von Ausbildungsmitteln
  • Jährliche Sonderzahlung
  • Ballungsraumzulage, bei Vorliegen der Voraussetzungen
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein vergünstigtes Jobticket für den öffentlichen Personennahverkehr

 

 

Die Ausbildung - Einsatzmöglichkeiten nach der Ausbildung

 

Die Ausbildung zur/m Fachinformatiker/in dauert drei Jahre und gliedert sich in Praxisphasen beim Polizeipräsidium München und in Unterrichtsphasen an der Berufsschule.

 

Während der fachpraktischen Ausbildung lernst du durch einen abwechslungsreichen Einsatz verschiedene Organisationseinheiten des Polizeipräsidiums kennen. Du bist aktiv in die aktuellen Arbeitsabläufe eingebunden, arbeitest mit modernen Arbeitsmitteln und wirst durch persönliche Ausbilder individuell betreut.

 

Als Fachinformatiker/in bist du Ansprechpartner für Mitarbeiter des Polizeipräsidiums München in allen Belangen rund um Informations- und Telekommunikationstechnologie.

 

 

Monatliches Ausbildungsentgelt

 

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen eines Ausbildungsverhältnisses nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG).

 

  1. Jahr 1036,82 € brutto*
  2. Jahr 1090,96 € brutto
  3. Jahr 1140,61 € brutto

*Tarifstand 01.01.2020 gem. § 8 TVA-L BBiG

 

Für fachliche Auskünfte steht dir Herr Pischel, Tel.: 089 / 6216-1745, und für personalrechtliche Auskünfte Frau Zeuner, Tel.: 089 / 6216-1194, gerne zur Verfügung.

 

Bei der Stellenbesetzung wird die Zustimmung zu einer Sicherheitsüberprüfung (gem. Art. 10 – 12 BaySÜG) und der positive Abschluss dieser Überprüfung vorausgesetzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die Einteilung der Arbeitszeit richtet sich nach dienstlichen Belangen. Bewerber/-innen mit Behinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Auf Antrag kann die Gleichstellungsbeauftragte am Bewerbungsverfahren beteiligt werden.